• Bio Rapsöl
    Bio Rapsöl

Bio Rapsöl

  • Unsere Bio Rapssaat stammt von deutschen Bio Landwirten 
  • Aus erster Kaltpressung
  • Von Meisterhand gepresst
  • Aus regionalem BIO-Anbau
  • Naturbelassen und gesund
  • Bei unter 40°C kalt gepresst
  • Mild und nussig im Geschmack, nicht bitter
  • Zum kurzen Braten geeignet
  • Reich an einfach– und mehrfach ungesättigten Fettsäuren
  • Lagerung: Kühl und dunkel
  • Haltbarkeit: 9 Monate vor Anbruch
  • Versand nur 4,50 € innerhalb Deutschland, kostenloser Versand ab 29,99 € innerhalb Deutschlands

ab4,99

Enthält 7% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Auswahl zurücksetzen

Rapsöl kaufen

aus der Ölmühle Godenstedt

In unserem Onlineshop können Sie Rapsöl online kaufen, welches ausschließlich aus ausgewählt, kontrolliert biologischer Rapssaat kaltgepresst wird. Müllermeister Christian Müller stellt nur kleine Chargen des wertvollen Öles her, um Frische und Geschmack zu garantieren.  Mit konventionell hergestelltem Rapsöl hat dieses Produkt der Ölmühle Godenstedt nichts gemein. Viele Rapsöle werden nach der Pressung Heißdampf-Behandelt um den kräftigen Eigengeschmack zu minimieren. Bei diesem Verfahren gehen, aufgrund der Hitze, jedoch sehr viele wichtige Vitamine und Fettsäuren verloren. Wir von der Ölmühle Godenstedt verzichten aus Prinzip auf solche Verfahren und pressen ausschließlich in Rohkostqualität. Probieren Sie es selbst!

Rapsöl in der Küche & Lagerung

Unser Rapsöl eignet sich sowohl für die kalte Küche, wie zum Beispiel für Salate, als auch bestens zum Dünsten, Kochen, Backen, und Kurzbraten. Der Rauchpunkt von Rapsöl liegt bei 190°C, es ist folglich hoch erhitzbar. Schauen Sie unter Rezepte mit Rapsöl nach leckeren Ideen für Ihre Küche!

Durchschnittliche Nährwerte

von Bio Rapsöl pro 100g
Brennwert3700 kJ/ 900 kcal
Fett100g
davon gesättigte Fettsäuren7,5g
einfach ungesättigte Fettsäuren65,1g
mehrfach ungesättigte Fettsäuren27,4g
Kohlenhydrate0g
davon Zucker0g
Eiweiß0g
Salz0g

Rezepte

mit Bio Rapsöl

Ist kaltgepresstes Rapsöl gesund?

Viele Menschen glauben, dass Rapsöl eher ein ungesundes Öl sei. Hier wurde in der Vergangenheit viel missverstanden, denn gutes Rapsöl ist in der menschlichen Ernährung eines der wertvollsten Öle überhaupt. Es enthält viele hochwertige ungesättigte Fettsäuren und ist zudem Cholesterinarm. Des Weiteren enthält Rapsöl viel Vitamin E und ist reich an Karotinoiden. Diese zählen zu den Antioxidanzen und sind daher ein natürlicher “Jungbrunnen”.

Rapsöl kaltgepresst und die Omega-3 /Omega-6 Fettsäuren

Zu den mehrfach-ungesättigten Fettsäuren, die dem Körper über die Nahrung zugeführt werden müssen, zählen auch die Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren. Für eine gesunde Ernährung ist das Verhältnis zwischen den beiden Fettsäuren von entscheidender Bedeutung. Bei Rapsöl ist dies 2:1 (Omega-6 : Omega-3). Rapsöl besteht zu ca. 50 bis 60 Prozent aus einfach ungesättigten und ca. 25 bis 30 Prozent aus mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
Wenn man kaltgepresstes Rapsöl mit Olivenöl vergleicht fällt auf, dass Olivenöl zwar einen höheren Wert an einfach ungesättigten Fettsäuren enthält (ca. 75%), jedoch deutlich weniger, hochwertigere mehrfach ungesättigte Fettsäuren (ca. 10%).

Rapsöl erhitzen?

Ein hoher Anteil von Ölsäure erhöht den Rauchpunkt. Rapsöl enthält relativ viel Ölsäure. Es kann daher zum Kochen, Backen und Dünsten verwendet werden. Den Temperaturen beim Braten und Frittieren hält es aber nicht unbedingt stand. Wer frittieren oder scharf anbraten möchte, sollte lieber zu raffiniertem Öl greifen.

Rapsöl statt Olivenöl

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute doch so nah liegt? Gutes kaltgepresstes Rapsöl kann sich allemal mit Olivenöl messen. Olivenöl wird häufig von weit her importiert und hat somit lange Transportwege hinter sich. Also warum nicht wertvolles Bio-Rapsöl verwenden und die Produkte nutzen, die auch bei uns angebaut werden? Es ist gesünder, schont bei heimischem Anbau die Umwelt und stärkt die regionale Wertschöpfung. Rapsöl ist in seiner Anwendung ein wahrer Alleskönner und in der gut sortierten Küche nicht mehr wegzudenken.

Kaltgepresstes Bio Rapsöl ist voller gesunder mehrfach ungesättigter Fettsäuren. Das Verhältnis zwischen Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren ist optimal für die menschliche Ernährung. Rapsöl hat eine ähnliche Zusammensetzung wie Olivenöl und wird daher sehr gerne Olivenöl des Nordens genannt. Allerdings sind weniger einfach ungesättigte Fettsäuren darin enthalten. Dafür kann es aber mehr mehrfach gesättigte Fettsäuren vorweisen. Allerdings sind gesättigte Fettsäuren, wie bei tierischen Fetten, so gut wie gar nicht enthalten.

Insbesondere die ungesättigten Fettsäuren sind für den Körper von großer Bedeutung. Dabei ist zu beachten, dass einige mehrfach ungesättigte Fettsäuren nicht vom Körper selbst produziert werden können, sondern mit der Nahrung zugeführt werden müssen.
Weiterhin sind im Rapsöl Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren enthalten und zwar in einer perfekten Zusammensetzung. Diese mehrfach ungesättigten Fettsäuren müssen beispielsweise über die Nahrung aufgenommen werden, wobei das Verhältnis der beiden Fettsäuren entscheidend ist. Daher sollte das Verhältnis 2:1 (Omega-6-/Omega-3-Fettsäuren betragen, so wie im Rapsöl. Mit einem Esslöffel Rapsöl kann so der Großteil des Omega-3-Fettsäuren Bedarfes gedeckt werden. Dabei ist es gleich, ob das Rapsöl raffiniert oder kaltgepresst ist, da in beiden Ölen das Verhältnis nahezu perfekt ist. Doch auch Vitamin E sowie Karotinoiden sind im Rapsöl enthalten.

Rapsöl und dessen Anwendung

Unser Bio Rapsöl kann in der kalten Küche oder auch zu Braten und Backen verwendet werden. Durch seinen milden, natürlichen ja fast neutralen Geschmack ist Rapsöl für fast alle Speisen hervorragend geeignet. Vor allem in Salaten aller Art wird Rapsöl sehr gerne verwendet. Doch auch zur Herstellung von Mayonnaise eignet sich das milde Öl sehr gut. Rapsöl ist die beste Alternative zu Olivenöl und übertrifft dies sogar noch in den Inhaltsstoffen. Gutes kaltgepresstes Bio Rapsöl aus der Ölmühle Godenstedt ist zur Herstellung von Pesto oder zu Tomate-Mozzarella hervorragend geeignet. Leckeren Salaten gibt Rapsöl eine besondere Note. Steaks in der Pfanne können mit Rapsöl leicht angebraten werden, das Öl verleiht dem Fleische eine nussige Note.