• Bio Leinöl Gold
    Bio Leinöl Gold

Bio Leinöl Gold

  • Unsere Gold Leinsaat stammt aus nachhaltiger, kontrolliert biologischer Landwirtschaft
  • Gold Leinöl in Bioqualität
  • Aus erster Kaltpressung
  • Das Gold Leinöl wird stets gekühlt, dunkel und unter Sauerstoffausschluss gelagert
  • Von Meisterhand gepresst
  • Naturbelassen und gesund
  • Höchster Gehalt an mehrfach ungesättigten Fettsäuren (Omega-3)
  • Kaltgepresstes Bio-Gold Leinöl unter 40°C
  • Sehr milder und nussiger Geschmack, nicht bitter
  • Lagerung: Im Kühlschrank
  • Haltbarkeit: 2 Monate vor Anbruch
  • Versand nur 3,50 €, kostenloser Versand ab 29,99 € innerhalb Deutschlands
  • Wählen Sie unten eine Flaschengröße aus („wähle eine Ausführung“)

ab4,50

Enthält 7% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Auswahl zurücksetzen

Gold leinöl kaufen

aus der Ölmühle Godenstedt

In unserem Shop können Sie Gold Leinöl kaufen, welches aus kontrolliert biologischer Saat von Meisterhand hergestellt wird. Christian Müller (Müllermeister und staatlich geprüfter Müllerei/- Mühlenbautechniker) produziert eigenhändig die hochwertigen Bio-Öle. Gerade in der Ölmüllerei braucht es fundierte Kenntnisse, Erfahrung und Fingerspitzengefühl um Premiumöle wie unsere herzustellen. Denn nicht umsonst ist der Beruf des Müllers ein Lehrberuf über 3 Jahre und die Ölmüllerei ein Themenfeld, welches in der weiterführenden Meister/ Technikerausbildung sehr intensiv behandelt wird.

Was ist gold leinöl?

Im Gegensatz zu herkömmlicher Leinsaat ist unser Gold Leinöl statt aus brauner Leinsaat, aus heller/ goldener Leinsaat gepresst. Es zeichnet sich durch seinen sehr milden, nussigen, fast butterigen Geschmack aus. Es beinhaltet aber auch alle hochwertigen Inhaltsstoffe wie Leinöl aus brauner Leinsaat. Ein sehr hoher Omega-3 Fettsäure Gehalt (ca.55-60%) machen diesen Öl nicht nur Gesund sonder darüber hinaus auch sehr schmackhaft. Probieren Sie es aus. Sie werden überrascht sein!

Wir von der Ölmühle Godenstedt pressen wöchentlich frisch ausschließlich aus ausgesuchter und kontrolliert biologisch angebauter Leinsaat. So garantieren wir Ihnen frisches und gesundes Leinöl mit mildem, nussigen Geschmack. Die Ölaustrittstemperatur aus der Mühle beträgt ca. 35°C. Somit ist unser frisches Bio-Leinöl hervorragend für Rohköstler geeignet.

Gold Leinöl in der Küche & Lagerung

Ob pur oder zu Quark, Müsli, Pellkartoffeln, Bratkartoffeln oder Salat, Gold Leinöl ist lecker zu vielen Gerichten. Unter Rezepte mit Leinöl finden Sie Ideen für Ihre Küche. Bitte bewahren Sie dieses kostbare und sehr empfindliche Öl stets in Ihrem Kühlschrank auf.

 

Durchschnittliche Nährwerte

von Bio Leinöl Gold pro 100g
Brennwert3700 kJ/ 900 kcal
Fett100g
davon gesättigte Fettsäuren10,7g
einfach ungesättigte Fettsäuren23,3g
mehrfach ungesättigte Fettsäuren65,9g
Kohlenhydrate0g
davon Zucker0g
Eiweiß0g
Salz0,003g

Leinöl?

Gar nicht bitter!

Oft habe ich diese Aussage von meinen Kunden gehört, die in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen mit der Verwendung von Leinöl gemacht hatten. Nachdem sie sich überwunden hatten doch noch einmal zu probieren und mein Öl getestet haben, kam die große Überraschung. „Das ist ja total lecker“. Gerade beim Leinöl sind viele Faktoren enorm wichtig, welche den Geschmack beeinflussen:

Das Alter des Leinöls

Leinöl, welches schon 3 Monate im Supermarktregal steht, Licht und Wärme ausgesetzt ist, oxidiert und ist somit bitter. Je frischer desto besser der Geschmack. Achten Sie auf das Mindesthaltbarkeitsdatum oder noch besser: das Herstellungsdatum wann es hergestellt worden ist. Ich gebe meinem Bio-Leinöl 2 Monate Haltbarkeit, da ich immer frisch produziere.

Die Herstellung des Leinöls

Die Herstellung von gutem Leinöl will gelernt sein! Gerade hier werden viele Fehler gemacht. Oft wird viel auf Vorrat produziert um den „Massenbedarf“ zu decken. Doch gerade bei hochwertigem Leinöl ist Qualität statt Quantität gefragt. Wer mit der „Brechstange“ ans Pressen geht, bekommt Bruch! Das Leinöl wird zu heiß beim Pressen und die wertvollen und wichtigen Inhaltsstoffe und der leckere Geschmack des Leinöls gehen verloren. Hier ist Fingerspitzengefühl gefragt.

Die Lagerung von Leinöl

Leinöl ist, wie oben schon erwähnt, hitze-, licht- und sauerstoffempfindlich. Die hochwertigen, mehrfach ungesättigten Fettsäuren wie die Alfa-Linolensäure (Omega-3 Fettsäure) zersetzen sich sehr schnell. Daher sollte Leinöl nach der Herstellung möglichst schnell in luftdichte, lichtgeschützte Flaschen abgefüllt und kühl gelagert werden. Da wir bei der Ölmühle Godenstedt das Öl nicht filtern, sondern abstehen lassen um die wertvollen Inhaltsstoffe des Leinöl zu erhalten, füllen wir das Öl nach der Pressung direkt in Behälter in dem es licht- und luftgeschützt für ein paar Stunden absteht. Darauf wird es sofort in lichtgeschützte Glasflaschen abgefüllt.

Zuhause sollte Leinöl nach dem Anbruch auf jeden Fall im Kühlschrank gelagert werden und innerhalb von 4 – 6 Wochen verbraucht werden. Am besten man richtet die Flaschengröße nach seinem Verbrauch aus. Besser 5x eine kleine 100 ml-Flasche Leinöl kaufen, als sich nachher über 300 ml bitteren Rest in der großen Flasche zu ärgern.